Login
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.
Service
3 | 796
Aktuell, Pressemitteilung, Unternehmen
Kerstin Corvers wird neue Geschäftsführerin der KombiRail Europe B.V.
11.11.2019

(Frankfurt am Main / Rotterdam, 11. November 2019) Das in Rotterdam ansässige Eisenbahnverkehrsunternehmen KombiRail Europe B.V. besetzt zum 1. Dezember 2019 die zweite Geschäftsführerposition neu. Ab diesem Zeitpunkt wird Kerstin Corvers gemeinsam mit dem langjährigen Geschäftsführer Thomas Knechtel die Weiterentwicklung und den Ausbau des Geschäftes verantworten. Sie übernimmt die Bereiche Finanzen und Personal von Katja Schräder, die im Oktober aus der Geschäftsführung ausgeschieden war. 

Kerstin Corvers blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung im Kombinierten Verkehr Schiene-Straße zurück, unter anderem auch als Geschäftsführerin Finanzen und Personal bei der Terminal Singen TSG GmbH. „Als ausgewiesene Expertin im Assetmanagement war Kerstin Corvers bei der DB Intermodal Services GmbH bis 2012 für die gesamte Intermodal-Wagenflotte der DB Cargo AG und deren Planung, Steuerung und Entwicklung verantwortlich. Damit hat sie unter anderem die Verkehre der Kombiverkehr KG mit ihrer Expertise wesentlich gestützt. Es freut uns sehr, die Erfahrung und das Netzwerk von Kerstin Corvers für die Weiterentwicklung der KombiRail Europe gewinnen zu können“, erklärt Armin Riedl als Vertreter des Gesellschafters Kombiverkehr Intermodal Services AG. 

Seine betriebliche Tätigkeit als Eisenbahnverkehrsunternehmen hat KombiRail Europe mit Zügen zwischen Duisburg-Ruhrort Hafen DUSS und Rotterdam RSC im Jahr 2010 gestartet. Heute bestehen verschiedene regelmäßige Verbindungen zwischen Rhein-Ruhr und den Niederlanden. Das Unternehmen erbringt auf Anfrage auch Leistungen im Spotgeschäft sowie die Bereitstellung von Wagenmeistern und Lokgestellungen mit Personal.


Kerstin Corvers GF KombiRail Europe


Kerstin Corvers wird neue Geschäftsführerin der KombiRail Europe B.V. zum 1. Dezember 2019

Das Pressefoto finden Sie zum Download hier.

Ihre Ansprechpartner
zum Thema Unternehmenskommunikation: