Login
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.
Service

Unterlagen zur Verkehrsaufnahme

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Durchführung Ihrer Transporte mit Kombiverkehr. Für die Transportdurchführung erhalten Sie hier alle wichtigen Informationen und Unterlagen zum Download.

Unterlagen zur Teilnahme am Kombiverkehr Stundungsverfahren

Haben Sie sich dazu entscheiden, Ihre Transporte zukünftig mit Kombiverkehr durchzuführen, bedarf es der Teilnahme am Kombiverkehr Stundungsverfahren. Hierfür benötigen Sie die folgenden Informationen und Unterlagen:

Allgemeine Unterlagen der Kombiverkehr GmbH & Co. KG zur Information


Dokument der Kombiverkehr GmbH & Co. KG zum Ausfüllen

Im Rahmen der Eröffnung eines Stundungskontos benötigen wir Ihre Firmendaten, die Bestätigung über die Kenntnis unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Nennung der Nutzer für unsere Online-Services (inkl. Online-Buchung).

Bitte füllen Sie dafür das Formular "Neukunde" am PC aus und senden Sie es per E-Mail an adressen@kombiverkehr.de.

> Formular Neukunde



Allgemeine Unterlagen der DVB Bank SE (LogPay Financial Services GmbH) zur Information

 


Unterlagen der DVB Bank SE (LogPay Financial Services GmbH) zum Ausfüllen

  • Teilnahmeerklärung KV Stundungsverfahren und Erklärungen gemäß Geldwäschegesetz: Nachdem Sie die Stundungsbedingungen sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der DVB Bank SE gelesen haben, füllen Sie bitte die Teilnahmeerklärung für das Kombiverkehr Stundungsverfahren und die Erklärung gemäß Geldwäschegesetz am PC aus. Bitte aktivieren Sie vor dem Bearbeiten die Makros auf Ihrem PC. Haben Sie die Dateien ausgefüllt, drucken Sie diese bitte aus. Versehen Sie die gedruckten Dokumente mit Ihrer Unterschrift und schicken Sie sie per Post an die LogPay Financial Services GmbH.
  • Bürgschaftsformular der DVB Bank SE: Diese Datei bitte ausdrucken und zur weiteren Bearbeitung an Ihre Hausbank geben. Entweder schickt die Hausbank die Bürgschaft per Post direkt an die LogPay Financial Services GmbH oder Sie selbst senden die Bürgschaft zusammen mit der Teilnahmeerklärung an die LogPay Financial Services GmbH.

Unterlagen zur Teilnahme am Kombiverkehr Stundungsverfahren nach erfolgreicher Eröffnung eines Depotkontos

Wenn Sie bereits ein Depotkonto eröffnet haben und jetzt am Kombiverkehr Stundungsverfahren teilnehmen wollen, benötigen Sie die folgenden Informationen und Unterlagen:

Unterlagen zum Kombiverkehr Stundungsverfahren


Allgemeine Unterlagen der DVB Bank SE (LogPay Financial Services GmbH) zur Information

Unterlagen der DVB Bank SE (LogPay Financial Services GmbH) zum Ausfüllen

 

  • Teilnahmeerklärung KV Stundungsverfahren und Erklärungen gemäß Geldwäschegesetz: Nachdem Sie die Stundungsbedingungen sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der DVB Bank SE gelesen haben, füllen Sie bitte die Teilnahmeerklärung für das Kombiverkehr Stundungsverfahren und die Erklärung gemäß Geldwäschegesetz am PC aus. Bitte aktivieren Sie vor dem Bearbeiten die Makros auf Ihrem PC. Haben Sie die Dateien ausgefüllt, drucken Sie diese bitte aus. Versehen Sie die gedruckten Dokumente mit Ihrer Unterschrift und schicken Sie sie per Post an die LogPay Financial Services GmbH.
  • Bürgschaftsformular der DVB Bank SE: Diese Datei bitte ausdrucken und zur weiteren Bearbeitung an Ihre Hausbank geben. Entweder schickt die Hausbank die Bürgschaft per Post direkt an die LogPay Financial Services GmbH oder Sie selbst senden die Bürgschaft zusammen mit der Teilnahmeerklärung an die LogPay Financial Services GmbH.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

  • Für alle Ihre Fragen rund um das Kombiverkehr Stundungsverfahren stehen Ihnen Frau Cristina Markert und Frau Daniela Bohm, Finanz- und Rechnungswesen, als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.
  • Für alle Ihre Fragen rund um die Online-Buchung wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Service-Hotline.
Service-Hotline
Fragen zur Online-Buchung? Wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Service-Hotline.

+49 69/7 95 05 555
Ihre Ansprechpartner
zum Thema Stundungsverfahren: