Login
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.
Service
38 | 660
Terminal- und Agenturinformationen
Entgelt für Auftragsänderungen nach Anlieferung an DUSS Terminals
29.11.2016
Bei Transporten ex DUSS-Terminals ist Kombiverkehr ab dem Zeitpunkt der Anlieferung von Ladeeinheiten verpflichtet, alle transportrelevanten Auftragsdaten für die weitere Abfertigung an den Terminalbetreiber zu übermitteln. Ab 1. Januar 2017 werden Auftragsänderungen (betrifft Versandtag, Empfangsterminal oder Zugnummer) nach Übermittlung der Daten mit einem Entgelt von 12,00 Euro pro Auftrag seitens DUSS berechnet. Bis 120 Minuten vor Annahmeschluss werden gewünschte Änderungen von DUSS angenommen und, sofern nicht zwingend betriebliche Gründe dies unmöglich machen, ausgeführt. Danach übernimmt DUSS keine Gewähr für eine fristgerechte Ausführung von Auftragsänderungen. Kombiverkehr wird das von DUSS erhobene Entgelt für Auftragsänderungen weiterbelasten, sofern der Kunde die Änderung zu vertreten hat.

Ihre Fragen zum Thema Auftragsänderungen an DUSS-Terminals beantwortet Ihnen gerne:
Kombiverkehr, Produktion, Leiter Terminals, Ablauforganisation & Projekte, Daniel Jähn
Telefon +49 69 / 7 95 05-3 17 oder djaehn@kombiverkehr.de
Ihre Ansprechpartner
zum Thema Unternehmenskommunikation: