Login
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.
Service
6 | 886
Leistungsangebote
Neues Leistungsangebot Lübeck - Schweden v.v. ab Januar 2024
19.12.2023

Mit dem Start ins neue Jahr weiten wir unser Zugangebot im Schwedenverkehr aus. Am 3. Januar 2024 wird das Terminal Lübeck Dänischburg CTL eine für jeden Spediteur buchbare Direktzugverbindung nach Hallsberg und Stockholm in Schweden erhalten. Angefahren wird das Terminal Stockholm Norra (Rosersberg), das rund 30 Kilometer nördlich von Stockholm liegt. Gleiches gilt für eine weitere neue durchgehende innerschwedische Verbindung für Trailer und Container ab Malmö Hafen via Norrköping bis nach Stockholm und retour. Die Kombination aus Fähre ab Lübeck-Skandinavienkai und Bahn ab Malmö wird für Spediteure und Logistikunternehmen ab 15. Januar in den Intermodal-Fahrplan aufgenommen.

Die Verkehrstage auf der Verbindung über die Feste Querung sind Montag, Mittwoch und Freitag in beiden Richtungen. Das Zugangebot zwischen Malmö und Stockholm beziehungsweise die Fährabfahrt von und nach Lübeck wird dreimal pro Woche je Richtung angeboten: nordgehend dienstags, donnerstags und samstags, südgehend montags, mittwochs und freitags. Der Transport von Gefahrgut ist möglich. Ausgenommen sind lediglich Gefahrgüter der Klassen 1 und 7. Auch Abfälle können in Absprache auf den genannten Verbindungen befördert werden. Hinsichtlich der Ladeeinheitsprofile gibt es keine Einschränkungen. Somit sind auch Trailer mit dem Profil P400 auf beiden Routen zugelassen.

Ab Lübeck sind im Weiterleitungsverkehr Basel, Duisburg, Hannover, Ludwigshafen, Köln und München angebunden. International sind Terminals in Spanien, Frankreich, der Schweiz, Italien, Polen, Slowenien, Tschechien, Griechenland und der Türkei im Gatewayverkehr erreichbar.

Ihre Fragen zu diesem neuen Angebot richten Sie bitte an:
Ulrich Bedacht, Leiter Nordeuropaverkehr & dt. Ostseehäfen
+49 69/7 95 05-2 44 oder ubedacht@kombiverkehr.de

Ihre Ansprechpartner
zum Thema Unternehmenskommunikation: