Login
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.
Service
11 | 698
Pressemitteilung
Kombiverkehr bildet zur Kauffrau und zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung aus
10.10.2017

Seit Mitte August 2017 bildet die Frankfurter Kombiverkehr KG, Europas Marktführer im intermodalen Schienengüterverkehr, junge Menschen als Kauffrau und Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung aus. Kombiverkehr ist ein logistisches Dienstleistungsunternehmen, das seinen Kunden aus Spedition und Logistik ermöglicht, Straßentransporte auf die umweltfreundliche Schiene zu verlagern. Hierfür stellt das Unternehmen ein Netzwerk von täglich mehr als 170 Zugabfahrten europaweit zur Verfügung. Mit der Entscheidung zum neuen Ausbildungsangebot reagiert Kombiverkehr auf die gegenwärtige Arbeitsmarktsituation. „Wir haben in den letzten Jahren häufig vor der Herausforderung gestanden, Arbeitskräfte zu finden, die auf unser Geschäftsfeld, den Kombinierten Transport, spezialisiert sind“, erklärt Geschäftsführer Armin Riedl. „Um diese Situation langfristig zu verbessern, haben wir uns dazu entschieden, selbst auszubilden. Unsere Nachwuchskräfte sollen zukünftig verschiedene vakante Positionen im Unternehmen besetzen.“

Während der Ausbildung werden die jungen Menschen in zahlreichen Abteilungen bei Kombiverkehr arbeiten: vom Vertrieb über die Transportorganisation bis hin zur Leistungsabrechnung und der Unternehmenskommunikation. Zur Vorbereitung auf den Ausbildungsabschluss nehmen die Auszubildenden an Prüfungsvorbereitungskursen als auch an inner- und überbetrieblichem Unterricht teil. Außerdem haben sie die Möglichkeit, Weiterbildungen oder Zusatzkurse zu besuchen. Zudem absolvieren die Auszubildenden ein Praktikum von circa acht Wochen bei dem Kooperationspartner Spedition Bolloré am Frankfurter Flughafen, um Einblick auch in weitere Verkehrsträger zu bekommen. Sie werden somit umfassend in alle Bereiche der Logistik eingeführt, wobei natürlich der Schwerpunkt auf kombinierten Transporten mit dem Verkehrsträger Schiene liegt.

Für das Ausbildungsjahr 2018 können sich Interessenten auf der eigenständigen Internetseite „www.werde-kombinierer.de“ und auf einem Facebookauftritt zum Thema Ausbildung bei Kombiverkehr informieren und bewerben.

Mit der eigenständigen Kampagne „Werde Kombinierer!“  wirbt Kombiverkehr für die neu geschaffenen Ausbildungsplätze.

Mit der eigenständigen Kampagne „Werde Kombinierer!“ wirbt Kombiverkehr für die neu geschaffenen Ausbildungsplätze.

Ihre Ansprechpartner
zum Thema Unternehmenskommunikation: