Login
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.
Service
2 | 855
Aktuell, Pressemitteilung, Leistungsangebote
Köln – Melzo v.v. neu im Kombiverkehr-Netzwerk
11.04.2022
  • Ab 25. April fünfmal wöchentlich
  • Sattelauflieger mit Profil P400 transportierbar

(Frankfurt/Main, 11. April 2022) Die Kombiverkehr KG weitet ihr Zugangebot mit einer neuen Nord-Süd-Verbindung via Gotthard aus. Ab 25. April erhält das Terminal Köln-Eifeltor eine Direktzugverbindung von und nach Melzo in Norditalien. Mit dem neuen Angebot steigert das Frankfurter Unternehmen das Leistungsangebot von und nach Italien innerhalb Europas größtem Intermodal-Netzwerk auf nun mehr 260 Zugabfahrten pro Woche. Zieldestination in Melzo ist das Rail Hub Milano. „Das rund 25 Kilometer östlich von Mailand gelegene Terminal ist mit seiner geographischen Lage ein bewährter Start- und Zielpunkt für den straßenseitigen Vor- und Nachlauf der Waren und Güter von und zu den Industrie- und Handelsunternehmen im Wirtschaftsraum Mailand. Mit einer Laufzeit von nur 20 Stunden eröffnen wir Spediteuren die Möglichkeit einer schnellen und zudem überaus umweltfreundlichen Transportkette“, stellt Peter Dannewitz, Leiter Vertrieb bei der Kombiverkehr KG, zwei Eigenschaften des neuen Angebotes besonders heraus. Bei der Beförderung von 25 Tonnen Ladung werden im Rundlauf 2,6 Tonnen CO2 eingespart, was im Vergleich zum durchgehenden Straßenverkehr eine Ersparnis von mehr als 80 Prozent bedeutet. Die Verkehrstage sind in beiden Richtungen montags bis freitags. Neben Containern und Wechselbrücken können Sattelauflieger mit Profil P400 gebucht werden. Ab Köln sind im Weiterleitungsverkehr Hamburg, die deutschen Ostseehäfen Kiel und Lübeck sowie Terminals in Dänemark und Schweden erreichbar.
 

Pressebild Kombiverkehr KG Köln Melzo_low

Mit einer neuen Direktzugverbindung zwischen Köln-Eifeltor und Melzo in Norditalien erweitert die Kombiverkehr KG ab 25. April ihr Angebot im Verkehr Deutschland – Italien v.v. via Gotthard mit Anschluss bis nach Nordeuropa.

Das Pressefoto finden Sie zum Download hier.
Ihre Ansprechpartner
zum Thema Unternehmenskommunikation: