Login
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.
Service
11 | 813
Leistungsangebote
Frequenzerhöhung zwischen Hannover und I-Verona seit Februar 2020
09.03.2020
Kombiverkehr hat das bestehende Leistungsangebot zwischen den Intermodal-Terminals in Hannover-Linden Hafen und Verona Quadrante Europa um eine zusätzliche Zugabfahrt pro Woche in jeder Richtung erweitert. Kunden haben damit die Möglichkeit, die Schiene als wichtigen Bestandteil der intermodalen Transportkette fünf Mal wöchentlich in ihrer Disposition auf diesem Nord-Süd-Korridor zu berücksichtigen. In beiden Richtungen sind seit 13. Februar 2020 immer donnerstags zusätzliche Verladungen möglich. Intermodale Schienentransporte sind auf dieser Verbindung in Nord-Süd-Richtung montags bis freitags und in Süd-Nord-Richtung dienstags bis samstags durchführbar. Mit der Erweiterung der Verkehrsfrequenz zwischen Hannover und Verona sorgt Kombiverkehr für weitere Möglichkeiten, die bestehenden Maßnahmen zur Begrenzung des Lkw-Straßenverkehrs auf der Brennerroute des Bundeslandes Tirol zu umgehen.

Bei Interesse an dieser Relation wenden Sie sich bitte an:
Arbi Tonians, Vertrieb, Leiter Südeuropaverkehr
Telefon +49 69/7 95 05-2 37 oder atonians@kombiverkehr.de
Ihre Ansprechpartner
zum Thema Unternehmenskommunikation: