Login
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.
Service
17 | 783
Leistungsangebote
Erhöhung der Tonnagen für die Relationen Hamburg – Duisburg v.v. und Hamburg – Kiel v.v.
08.05.2019
Seit dem 4. März 2019 profitieren unsere Kunden von einer erhöhten Tonnagegrenze: Auf der Strecke Hamburg – Duisburg können mittlerweile statt maximal 1.600 Tonnen bis zu 2.000 Tonnen befördert werden. Bereits 2018 wurde die Tonnagegrenze auf der Gegenrichtung Duisburg – Hamburg auf 2.000 to angehoben. Diese Erhöhungen ermöglichen deutlich gesteigerte Zugkapazitäten.
Auch auf der Relation Hamburg – Kiel v.v. gilt seit April eine erhöhte Tonnen-Maximallast. In diesem Fall beläuft sich diese auf 1.800 to.

Fragen zu diesen Änderungen beantwortet Ihnen gerne:
Kombiverkehr, Vertrieb, Leiter Nordeuropaverkehr und dt. Ostseehäfen, Ulrich Bedacht
Telefon +49 69/7 95 05-2 44 oder ubedacht@kombiverkehr.de
Ihre Ansprechpartner
zum Thema Unternehmenskommunikation: