Lust, deine zukünftigen Kollegen kennenzulernen? Hier geben sie dir einen Einblick ins Unternehmen!

  • Zarina Gomes
  • Sajid Younas
  • Nora Ghoulla
  • Tatjana Buckow
  • Marijo Pesic
  • Wolfgang Käs
  • Andrea De Ambrogi
  • Heiko Krebs
  • Patricia Heldt
  • Bernhard Ferlemann
  • Markus Engel
  • Ralf Ehmes
Zarina Gomes
Unternehmenskommunikation & Vertriebsunterstützung
Sonderurlaub für Ehrenamt
Neben der Arbeit bin ich ehrenamtlich Trainerin in einem Turnverein. Meine Kollegen wissen, dass ich wegen des Trainings jeden Donnerstag rechtzeitig gehen muss. Das lässt sich in der Regel gut organisieren. Für meine Teilnahme am Internationalen Deutschen Turnfest hat Kombiverkehr mir neulich sogar Sonderurlaub genehmigt. Ich finde es klasse, dass Kombiverkehr mein Engagement derart wertschätzt.
Zarina Gomes
Unternehmenskommunikation & Vertriebsunterstützung
Sajid Younas
Leistungsabrechnung, Team Lieferanten
Vom Praktikanten zum Teammitglied
Während meines Studiums habe ich bei Kombiverkehr ein sechsmonatiges Praktikum in der Abteilung Leistungsabrechnung gemacht. Weil mir das Praktikum viel Spaß gemacht hat, habe ich anschließend direkt eine Initiativbewerbung geschrieben … und eine Zusage bekommen. Seit dem Abschluss meines Studiums bin ich nun fester Mitarbeiter im Team.
Sajid Younas
Leistungsabrechnung, Team Lieferanten
Nora Ghoulla
Schadensmanagement & Transportrecht
Terminalbetrieb live erlebt
Seit ich bei Kombiverkehr arbeite, durfte ich bereits mehrere große Terminals besichtigen. Damit ich in meiner Funktion als Sachbearbeiterin Schadensmanagement & Transportrecht die Beschwerden der Kunden besser beurteilen und bearbeiten kann, war es meinem Chef wichtig, dass ich die Abläufe am Terminal und auch die wichtigsten Ansprechpartner dort kennenlerne. Für diese Live-Einblicke haben wir uns einige der beeindruckendsten deutschen Terminals herausgesucht: Ludwigshafen, Hamburg, Duisburg und Köln. Sowas muss man einfach mal gesehen haben.
Nora Ghoulla
Schadensmanagement & Transportrecht
Tatjana Buckow
Vertrieb Nordeuropa & dt. Ostseehäfen
Rennen gegen die Zeit
Ein Rennen gegen die Zeit bestritten wir gemeinsam mit einem Kunden, der für eine Regatta ein in Einzelteile zerlegtes Segelboot in einem Container von Verona nach Kiel transportieren ließ. Von unserem Kunden erfuhren wir am eigentlichen Ankunftstag, dass das Montageteam vergeblich in Kiel auf das Segelboot wartete. Ich musste umgehend herausfinden, was geschehen war. Nach einigen Telefonaten stellte sich heraus, dass der Container fälschlicherweise nach Ankunft in Kiel auf die Fähre nach Göteborg verladen wurde. Nachdem der Container lokalisiert war, habe ich den schnellstmöglichen Rücktransport nach Kiel veranlasst. Das Montageteam baute quasi in letzter Sekunde das Boot zusammen und legte damit den Grundstein für den 2. Platz. Ende gut – alles gut.
Tatjana Buckow
Vertrieb Nordeuropa & dt. Ostseehäfen
Marijo Pesic
Leiter Vertrieb Ost- und Südosteuropa
Vom Azubi zum Abteilungsleiter
Als ich 1999 bei Kombiverkehr mit meiner Ausbildung zum Bürokaufmann anfing, hätte ich mir nicht vorstellen können, 15 Jahre später für einen Teilbereich des Vertriebs zuständig zu sein und damit auch Personalverantwortung zu tragen. Heute ist dies der Fall. Gerne schaue ich auf die letzten Jahre bei Kombiverkehr zurück.
Marijo Pesic
Leiter Vertrieb Ost- und Südosteuropa
Wolfgang Käs
Teamleiter Transportüberwachung
Begeistert vom Teamwork
Für mich persönlich war die Organisation und Durchführung unserer Verkehre während der Lokführerstreiks eine herausragende Tätigkeit mit bleibendem Eindruck. Denn über gleich mehrere Wochen hinweg arbeiteten wir bei Kombiverkehr mit einer Vielzahl von Mitarbeitern an der Aufgabe, trotz Lokführerstreik so viele Transporte wie möglich für unsere Kunden durchzuführen. Begeistert war ich von unserem Teamwork! Zusammenstehen, sich gegenseitig unterstützen, eng miteinander kommunizieren. Das war und ist unsere Devise.
Wolfgang Käs
Teamleiter Transportüberwachung
Andrea De Ambrogi
Vertrieb Südeuropa
Italienisch ist nicht alles
Neben meiner Muttersprache Italienisch spreche ich mit meinen Kunden nicht nur deutsch, sondern auch englisch. Mir macht es einfach Spaß, gleich mehrere Sprachen zu beherrschen und diese im Job einbringen zu können. Seit Kurzem erlerne ich sogar Japanisch. Mal schauen, wann wir den ersten Kunden aus Japan haben werden …
Andrea De Ambrogi
Vertrieb Südeuropa
Heiko Krebs
Leiter Produktion
Ein ganz besonderer Tag
Jedes Jahr gemeinsam mit gut 25 Kolleginnen und Kollegen die 5,6 Kilometer lange Strecke beim Frankfurter JP Morgan Lauf erfolgreich zu absolvieren, ist für mich immer wieder ein tolles Ereignis. Denn neben dem Sport stehen nette Gespräche in toller Atmosphäre im Mittelpunkt dieses ganz besonderen Tages.
Heiko Krebs
Leiter Produktion
Patricia Heldt
Teamleiterin Leistungsabrechnung, Produkt & Service / Reklamationen
Weihnachtsfeier – jedes Jahr wieder eine Überraschung
Jedes Jahr beginnt bei Kombiverkehr schon im November die Vorfreude auf die Weihnachtsfeier. Unter den Kollegen wird dann viel geredet und vermutet, was sich die Organisatoren wohl für dieses Jahr haben einfallen lassen. Ob Rentier-Rodeo, eine ABBA-Coverband oder Ermittler in einem Entführungsfall – irgendeine Überraschung erwartet uns immer!
Patricia Heldt
Teamleiterin Leistungsabrechnung, Produkt & Service / Reklamationen
Bernhard Ferlemann
Datenverarbeitung, Team CAT
Gemeinsam zum Ergebnis
Viele denken, als Informatiker säße man den ganzen Tag alleine vor dem PC und tippe Zahlen und kryptische Daten ein. In meinem Job bei Kombiverkehr sieht das aber ganz anders aus. Die stetige Weiterentwicklung am speziell für Kombiverkehr entwickelten System CAT funktioniert nur in enger Absprache mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem Team. In unseren regelmäßigen Teammeetings finden wir Lösungen für Probleme, decken Fehler auf und erarbeiten vor allem neue Ideen.
Bernhard Ferlemann
Datenverarbeitung, Team CAT
Markus Engel
Teamleiter Fahrplan
Mein Beruf ist mein Hobby
Schon seit meiner Jugend interessiere ich mich für alles rund um das Thema Eisenbahn. Besonders hat mich schon immer das Fahrplanwesen interessiert. Bei Kombiverkehr ist für mich mein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen, beruflich etwas mit Eisenbahnfahrplänen zu machen und so eines meiner Hobbies mit meiner täglichen Arbeit zu verbinden.
Markus Engel
Teamleiter Fahrplan
Ralf Ehmes
Controlling
Überall offene Türen
Wenn jemand bei Kombiverkehr Zahlen braucht, dann kommt er zu uns ins Controlling. Ob für das Budget oder eine Aufkommensstatistik – bei uns läuft alles zusammen. Deswegen arbeiten wir auch mit allen Abteilungen im Haus eng zusammen. Dabei freue ich mich immer wieder über die vielen offenen Türen in den Abteilungen und die gute und nette Arbeitsatmosphäre.
Ralf Ehmes
Controlling
01|02
Jetzt durchstarten bei Kombiverkehr.
Bewirb dich jetzt online!
0|0
Empfiehl uns weiter.
Mit Freunden teilen
via
Whatsapp
via
E-Mail
Mit den Eltern teilen
via
Whatsapp
via
E-Mail
Danke
Wir haben deine Daten erhalten und melden uns in Kürze.
Online-Bewerbung
Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Fülle dazu alle Felder dieses Formulars aus und lade deine Daten hoch. Wenn du dir nicht sicher bist, wie genau die Bewerbung aussehen sollte, kannst du alle Infos bequem auf der Seite Bewerbungstipps nachlesen.
Deine persönlichen Daten
Deine Dateien
Achtung: Deine Daten dürfen maximal 20 MB groß sein.
Anschreiben/Lebenslauf (max. 3 Dateien)
Zeugnisse/Zertifikate (max. 10 Dateien)
Achtung!
Bitte fülle vor dem Absenden alle markierten Felder aus. Deine Uploads sind zu groß. Die Dateien dürfen zusammen nicht größer als 20 MB sein.
Daten werden gesendet...